Aktuelle Beiträge


Neue Enthüllungen über extraterrestrische Besuche und deren Vertuschung

Timothy Good

Dieses faszinierende neue Buch erzählt die Geschichte von Kontakten zwischen Außerirdischen und Menschen überall auf der Erde bis zurück ins Jahr 1932. Darunter sind auch Treffen mit Militärs und amerikanischen Präsidenten wie Eisenhower und Kennedy. Erstmals berichtet eine ehemalige Mitarbeiterin des britischen Secret Intelligence Service (kurz MI6) von ihrem Gespräch mit Neil Armstrong auf einer NASA-Konferenz, in dem er ihr versicherte, dass 1969, als er mit Apollo 11 auf dem Mond landete, auch »andere« Raumfahrzeuge dort waren. Armstrong bestätigte auch, dass hinter der Vertuschung die CIA gestanden hatte. Im Dezember 2012 enthüllte der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew: »Dem russischen Präsidenten wurde eine spezielle Top-Secret-Mappe zugestellt, die in ihrer Gesamtheit Informationen über Außerirdische enthält, die unseren Planeten besucht haben. Dazu erhielt der Präsident einen Bericht des Geheimdienstes, der die Kontrolle über die Außerirdischen in unserem Land ausübt. Ich werde nicht sagen, wie viele von ihnen unter uns sind, denn das könnte Panik auslösen.«

Aus dem Inhalt:

  • Authentische Fotoaufnahmen von Außerirdischen und ihren Raumfahrzeugen
  • Ein abgestürztes außerirdisches Raumfahrzeug und tote Körper, die 1939 im amerikanischen Kapitol aufbewahrt wurden
  • Kontakte mit Militärs und arrangierte Treffen mit den Präsidenten Eisenhower und Kennedy
  • Mehr als 100 Augenzeugenberichte über zwei gelandete Fliegende Untertassen in einem Londoner Vorort
  • Ein Pilot der US Air Force untersucht ein an der mexikanischen Grenze abgestürztes UFO
  • Soldaten der Territorial Army beobachten zwei Außerirdische in Schottland
  • NATO-Sondereinheiten sehen einen Film über ein abgestürztes außerirdisches Raumfahrzeug samt Überlebendem
  • Verletzte Außerirdische werden in den USA und in Großbritannien von Militärpersonal versorgt
  • Streitkräfte der US Army schießen in Deutschland ein außerirdisches Raumfahrzeug ab

 
»Dies ist ein bedeutendes und interessantes Buch.«
Fortean Times

»Timothy Goods Werk ist eine Bibel für UFO-Interessierte.«
The Wall Street Journal

»Ich habe Hochachtung vor Goods vollkommener Integrität, seiner Zielstrebigkeit und Qualifikation als Forscher sowie vor seinem tief gehenden und detaillierten Wissen über Erfahrungen mit UFOs.«
Lord Hill-Norton, ehemaliger Vorsitzender des NATO-Militärkomitees

gebunden, 592 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 22,95

 

Die Hüter uralter und äußerst brisanter Geheimnisse

Nick Redfern
Was haben solch mysteriöse Phänomene wie die Arche Noah am Ararat, die Schriftrollen von Qumran, die ägyptischen Pyramiden, Stonehenge und Avebury, die biblische Bundeslade, Kornkreise, UFOs und Plasmaerscheinungen miteinander gemein? Die Antwort ist verblüffend: Sie erregten und erregen allesamt das Interesse von Militär und Geheimdiensten. Über ihre Geheimdienste überwachen hauptsächlich die USA Wissenschaftler in aller Welt, arbeiten mit ihnen zusammen und betreiben selbst streng geheime Forschungen.

Der Bestsellerautor Nick Redfern hat sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Er sichtete Unterlagen in Archiven, sprach mit Informanten und Whistleblowern. Was Redfern herausgefunden hat und jetzt in diesem Buch veröffentlicht, ist spektakulär. Der Autor zeigt vor allem die Machenschaften der Amerikaner auf. Er gibt Einblicke in die verstörenden Forschungsergebnisse von Regierung und Militär. Und er beschreibt, wie die Erkenntnisse manipuliert werden. Denn die Verantwortlichen sorgen immer wieder dafür, dass Archivmaterial unzugänglich bleibt oder verschwindet. Dass Forscher zu Stillschweigen verpflichtet oder gar mit dem Tod bedroht werden.

Wenn Sie dieses beeindruckende Buch lesen, werden auch Sie sich fragen: Warum werden wichtige Erkenntnisse mit so viel Aufwand verheimlicht? Stimmen möglicherweise die Gerüchte, nach denen Dinge ans Tageslicht kamen, die unser Weltbild vollständig verändern würden? Dinge, die es notwendig machen, die Geschichte der Menschheit und die der Religionen umzuschreiben? Es sieht ganz danach aus!

Erfahren Sie jetzt:

  • weshalb die seit 1949 existierenden Bilder der »Arche Noah« so vehement unter Verschluss gehalten werden
  • wie die Pyramiden in Ägypten wirklich gebaut wurden und unter welch mysteriösen Umständen der Forscher verstarb, der den Amerikanern dieses Geheimnis abtreten musste
  • was uns Regierungen über die Monumente auf dem Mars verheimlichen
  • weshalb der amerikanische Einmarsch in den Irak nicht zuletzt der Suche nach dem »Sternentor« diente
  • welche Verbindung es zwischen dem UFO-Absturz bei Roswell und den Schriftrollen vom Toten Meer gibt
  • was die NSA über Kornkreise in Erfahrung gebracht hat
  • warum die Berichte über einen prähistorischen Atomkrieg den Vater der Atombombe, Robert Oppenheimer, so schockierten.

Gebunden, 304 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 19,95

Die geheime Geschichte der Menschheit

Jim Marrs



Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie…
Herrscher aus fernen Welten: Eine geheime Elite und ihre Verbindung zu unseren außerirdischen Schöpfern.

Vor Tausenden von Jahren kamen Außerirdische auf unseren Planeten, um Gold abzubauen. Für diese schwere Arbeit schufen sie eine Arbeiter- und Sklavenrasse: den Menschen. Eine priesterähnliche Kaste, die zum Teil von den fremden Wesen abstammte, vermittelte zwischen den Außerirdischen und der von ihnen geschaffenen Rasse. Die Priester bewachten die Menschen und beuteten sie aus. Auf ihre Kosten führten sie ein Leben in Luxus. Ihre Abkömmlinge tun dies bis zum heutigen Tag!

Die Aussagen des Bestsellerautors Jim Marrs in diesem Buch mögen zunächst irritieren. Doch Marrs belegt seine Behauptung mit einer erdrückenden Fülle von Fakten. Der Autor fügt Mosaiksteinchen für Mosaiksteinchen zu einem Bild zusammen, das nur einen Schluss zulässt: Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen.

  • Sind die Besucher von fernen Sternen einfach nur Beobachter, oder spielen sie nicht vielleicht doch eine deutlich aktivere und dominantere Rolle?
  • Beeinflussen Wesen von fremden Sternen die Entwicklung der Menschheit?
  • Sind Außerirdische und ihre Abkömmlinge noch immer unter uns?
  • Sind die »Wächter« der Urzeit auch die »Wächter« von heute?

»Ich habe – was nicht sehr oft vorkommt – das Buch bereits zweimal gelesen, und Marrs hat mich völlig überzeugt!«
Synesis Magazin, Gernot L. Geise

Gebunden, 368 Seiten

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Leser!

Liebe WAHRHEITSSUCHENDE!
.
Du bist hier auf dieser Homepage gelandet, weil es Gottes Führung ist! Es ist sein Geist, der dich führt und nicht der Geist Satans! Gott weiß seine Kinder zu bewahren - hab also keine Angst! Nimm seine Führung an und schau dich hier um im Vertrauen auf IHN, den URQUELL allen Seins! Vertraue IHM, dass er gute Absichten damit hat, auch wenn es erst einmal schmerzen sollte.
.
Viel Erkenntnis und neues Bewusstsein!

.
Maggie Dörr
.
.

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930