Aktuelle Beiträge

 

Buchvorstellung „Gottesoffenbarung – Aufklärung Gott und Christentum – Das Licht der neuen Aufklärung“

„Zwar leben wir in einem Zeitalter der Aufklärung, aber noch nicht in einem aufgeklärten Zeitalter“, meinte der Aufklärungsphilosoph Immanuel Kant im Jahre 1784. Wie aufgeklärt ist eigentlich unser gegenwärtiges Zeitalter?

Der religionskritische Künstler Thomas B. Reichert hat sich das größte Tabu vorgenommen, welches wir aktuell kennen: Gott und Religionen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In seinem künstlerischen Sachbuch »Gottesoffenbarung« entzaubert er das Christentum: Gott, Trinität, Dogmen, Glaubensbekenntnis …  Der Autor nimmt Bekanntes und vermischt es mit anderem Bekannten, zieht logische Schlüsse und fordert immer wieder zum eigenen Denken auf. Wer sich dem entzieht, in seiner Wohlfühl-Zone bleibt, verpasst das Gefühl von Inspiration und Aha-Effekt. Ihm bleibt aber auch einiges erspart. Der Künstler erklärt was man unter Seele, Himmel, Hölle, Auferstehung des Leibes … verstehen muss und wie man Religionen deuten sollte. Alles stimmt, aber doch ganz anders … Kann man und darf man den christlichen Gott und das Christentum logisch erklären? Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven und schenkt jede Menge Erkenntnisse.

Mit der aufwühlenden Neuerscheinung »Gottesoffenbarung« trifft der religionskritische Künstler und Autor Thomas B. Reichert aus Lichtenstein ins Herz vieler Zeitgenossen, welche die aktuelle Skandale um die Kirchen ernst nehmen.

Obwohl der Autor gleich zu Beginn darauf hinweist, dass glücklich Glaubende dieses Buch keinesfalls lesen sollten, begibt sich der trotzige, wissbegierige Leser auf eine umfangreiche Reise in die Themenbereiche: Religion, Kunst, Hermeneutik, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Spiritualität, Politik, Macht, Geld und Kirche.

Der Autor versucht den Menschen klar zu machen, in welcher Scheinwelt sie leben. Er betont dies dadurch, dass der Mensch in Religionen „sozialisiert, erzogen, geführt, geformt, getröstet, programmiert und genutzt“ wird. Er fordert sie dazu auf, ihr Leben und ihren Glauben zu hinterfragen und nicht nur zu glauben, ohne mitzudenken.

Eindrucksvoll geschrieben, aus der Bibel zitiert, gut recherchiert, der Akribie verschrieben und schlüssig nachvollziehbar geht der Autor u.a. der Frage nach, warum der Staat die Religionen unterstützt, was Götter sind, wer Götter und Religionen erschuf und weshalb. Wer den Profit mit der Religion macht und ob wir überhaupt einen Gott brauchen. Thomas B. Reichert begeht einen Tabubruch nach dem anderen.

Das Buch ist auch ein Appell an die, die tolerant und kritisch sind und sich auf neue Betrachtungsweisen einlassen wollen, wenn es um die Frage geht, was Religion ist: Kunst, Diktatur, Gesellschaftskontrolle, Spiritualität oder gar ein riesiges Lügengebäude?

Selbstdenker sind gefragt, die Mut haben, sich in unserer (angeblich) aufgeklärten Welt prüfend mit der Intention der Kirchen und der Indoktrinierung durch die Religion auseinander zu setzen. Wer möchte schon glauben, dass unsere Vorfahren seit 40 Generationen mit Geschichten hinters Licht geführt wurden, damit sie die von den Herrschenden gewünschte Richtung einschlagen? Und es ist auch nicht leicht, sich von den eigenen Gottes- und Glaubensbildern zu verabschieden, ja, sie auch nur in Frage zu stellen. Es ist eine geistige Achterbahn-Fahrt mit ungewissem Ausgang. Dem Autor ist all dies bewusst und er scheint bei allem Ernst des Themas den Leser ermutigend anzulächeln: Hey, was kann an der Wahrheit so schlimm sein?

Thomas B. Reichert liefert nichts leicht Verdauliches, sondern etwas zum eigenständigen Durch-Kauen und entführt den aufmerksamen Leser in eine Welt der Zweifel und Beweise. Dieses Buch begründet kein neues Dogma. Doch es demontiert Dogmen, demaskiert Unwahrheiten und bricht alles auf eine scheinbar einfache Wahrheit herunter.

Wer mit dem Verfasser denkt, dass Religionen für viele Probleme auf der Welt verantwortlich sind und wer dies schon lange gefühlt hat und tiefer in die Materie dieser Gedankenwelt einsteigen will, für den ist das Buch »GOTTESOFFENBARUNG« ein Muss!

Ein aufrüttelnder Text, der betroffen macht, weil er jeden von uns auf ganz eigene Weise betrifft. Gerade weil er so gut recherchiert ist, gerade weil er zum eigenen Denken auffordert.

Nach dem Studium dieses Buches kann man schon mal den Glauben verlieren und wahrscheinlich wird Ihnen ein Licht aufgehen!

Sie entscheiden, ob dieses Buch nur Kunst ist oder ob es die Realität widerspiegelt.

“Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!”

 

Mit einem Klick bestellen:

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Leser!

Liebe WAHRHEITSSUCHENDE!
.
Du bist hier auf dieser Homepage gelandet, weil es Gottes Führung ist! Es ist sein Geist, der dich führt und nicht der Geist Satans! Gott weiß seine Kinder zu bewahren - hab also keine Angst! Nimm seine Führung an und schau dich hier um im Vertrauen auf IHN, den URQUELL allen Seins! Vertraue IHM, dass er gute Absichten damit hat, auch wenn es erst einmal schmerzen sollte.
.
Viel Erkenntnis und neues Bewusstsein!

.
Maggie Dörr
.
.

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031