Aktuelle Beiträge

„Glaubt nicht jedem Geist! Prüft die Geister, ob sie aus Gott sind!“ 1.Joh.4:1
„Seid besonnen und nüchtern…!“ 1.Petr.4:7
„Seid nüchtern und wacht, denn der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann“ 1.Petr.5:8

Während du dieses Thema einmal näher betrachtest, behalte den Text aus Lukas 21:8 im Sinn, wo Jaschua (Jesus) vor der Verführung warnt, durch solche, die sich als er selbst ausgeben.
Da sprach er: Habt acht, dass ihr nicht verführt werdet! Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin es! und: Die Zeit ist nahe! Lauft ihnen nun nicht nach!

Dazu zählen nicht nur ganz offensichtlich falsche Brüder und Lehrer, die behaupten, sie seien Christus oder gar Gott, sondern auch Geister, Imitationen Satans und seiner Dämonen, die dir im täglichen Leben vorspielen, sie seien Christus, dein Herr, dein Gebieter und dein Führer, dem du folgen solltest, dessen Stimme du hören solltest und du sollst so oder anders handeln. Sie imitieren damit Gottes Führung!
Achte also auf des Herrn Warnung und lass dich nicht von einem anderen Führer verführen!
Wenn du Stimmen hörst, Gedanken bekommst oder klare Anweisungen erhältst, die dir eigenartig vorkommen, dann lass sie dir von Jaschua oder dem Vater bestätigen. Dafür gibt es zwar kein biblisches Vorbild, aber es erwächst m.E. aus der persönlichen Beziehung und daraus, dass wir um alles bitten dürfen, wessen wir benötigen. Hier ist es eben eine Bestätigung der „geistlich“ erhaltenen Anweisung oder auch eines anderen Umstandes. Erbitte dir als einen Hinweis, der klar aufzeigt, dass du richtig gehört oder verstanden hast, dass es der heilige Geist und nicht ein anderer Geist ist, der mit dir „redet“. Dies kann durch einen Bibeltext, durch Geschwister, durch eine Predigt oder andere Umstände geschehen. Wie sonst sollten wir die Geister prüfen? Nicht jeder Gläubige hat eine spezifische Gabe dafür.


Und bedenke heute einmal ganz nüchtern und besonnen, dass so etwas möglich ist, dass der Widersacher Gottes und Verfolger der Heiligen, die seine Gebote halten wollen, Off.12:14, mit jeder Imitation verführen kann und er wird nichts unversucht lassen, dich auf fromme, scheinbar geistliche Weise zu verführen. Erst ein paar kleine Versuche, die dir ein gutes religiöses Gefühl geben (z.B. die Aufforderung für jemanden zu beten oder jemanden zu besuchen oder ein geistliches Hochgefühl durch eine Erkenntnis), dann aber die gezielte Verführung, während du dich in Gottes Hand sicher fühlst! Wenn du mit dieser Möglichkeit rechnest, wenn du seine Listen kennst und sei es nur vom Hörensagen, dann wird er es schwer haben mit dir – und das soll er doch auch! Stell dir dabei vor, wie der Teufel zu Jahuwah sagt: Kein Problem, die krieg ich schon rum. Die hören auch auf mich! Deshalb sagt der Vater heute zu dir „Sei weise, mein Sohn (Tochter), damit ich dem, der mich höhnt, eine Antwort geben kann!“

Jaschua hatte den Versucher in der Wüste erkannt und sich nicht einwickeln lassen. Tue es ihm nach! Auch der Teufel benutzt Bibelstellen und brilliert mit dem Wort Gottes, wenn er auch dabei ein bisschen schummelt. Diese zu kennen wird dir allein nicht helfen, denn er wird dich an deinen Schwachstellen und an deinen Sehnsüchten packen und in diesem Verführungsfall brauchst du eine persönliche Beziehung, die dich in jeder Situation ins Gebet zieht. Dort sagst du z.B.: „Vater, ich sehe die Dinge, die du mir gerade anbietest (oder von mir erwartest), mit freudigem Herzen, doch ich will nichts erzwingen (oder ich habe dafür keine Resonanz in meinem Herzen) – allein dein Wille geschehe! Deshalb bitte ich dich um Bestätigung (oder Öffnung von Türen, die den Weg dazu freimachen) ….“

Wandle allezeit auf diese Weise im Geist Jahuwahs!

Übrigens, Gott macht dir nie ein schlechtes Gewissen! Das ist immer der Feind! Gottes Geist überführt dich sanft und schenkt dir, falls du Falsches glaubst, einfach neue Erkenntnis oder plötzliches Wissen der Wahrheit und du wirst dankbaren Herzens umkehren, ohne dich selbst zu verurteilen und unter Verdammnis zu geraten.
Im Zusammenhang mit dieser Serie, in der ich die Imitationen Satans aufdecke, hatte ich diesen Drachen anscheinend ganz schön verärgert und er machte sich daran, mich durch die Art von Imitation zu verführen und zu irritieren, wie ich sie heute erst beschreiben kann, weil er mich diese Erfahrung machen ließ. Mit er kann sowohl Satan, als auch Gott gemeint sein, denn Jahuwah lässt solche Dinge in unserem Leben zu. Erstens weil es „Verfolgung um des Wortes willens“ ist und uns das genauso treffen wird, wie unseren Herrn und zweitens weil wir Erfahrungen sammeln sollen, die uns auf noch schlimmere Zeiten vorbereiten mögen, in denen sogar die Heiligen aufgrund satanischen Wirkens umkommen werden. Offbg.13

Dass diese Führungs-Nachahmungen Satans nichts Neues sind, erkennen wir in dem Klassiker von Jessie-Penn-Louis „Der bedrohte Christ“, wo sie es wie folgt beschreibt:
„Die Art und Weise, wie die Finsternismächte den Unwissenden die Gegenwart Gottes vortäuschen, beweist, wie maßgeschneidert sie sich ihren Opfern anpassen. Wenn z.B. ein Gläubiger, allein oder in einer Versammlung, sich nach einer fühlbaren Gottesnähe sehnt und gewisse Bedingungen erfüllt sind (siehe Kap.4 „Passivität“), schleicht der listige Feind herbei, lullt die Sinne in beruhigende, beseligende Gefühle ein – manchmal verursacht er auch Lichtschimmer oder ruft eine Bewegung in der Luft hervor, die „einen Hauch Gottes“ vorstellen soll – und flüstert „dies ist die Gegenwart nach der du verlangst“ ….. daraufhin werden ihm einige Gedanken eingeflößt, die von „göttlichen“ Kundgebungen begleitet sind, eine liebevolle Stimme redet, eine Offenbarung wird gegeben und als „göttliche Leitung“ aufgefasst…. Durch die verborgene Überzeugung, dass Gott sich ihm persönlich offenbart habe, wird der Mensch unbelehrbar und unnachgiebig und gerät in einen Starrsinn, der an Unfehlbarkeit grenzt.“

Sei wachsam! Halte alles für möglich! Gott wird es gefallen, wenn du ihm nicht sofort vertraust, sondern zuvor die Geister prüfst, ob sie auch tatsächlich aus Gott sind! 1.Joh.4

Weitere Einzelbeiträge zum gleichen Thema findest du unter
>Fakten über die Imitationen Satans

Aus Liebe zur Wahrheit
und zu meinen Geschwistern!

JedidaMD

 

 

 

 

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Leser!

Liebe WAHRHEITSSUCHENDE!
.
Du bist hier auf dieser Homepage gelandet, weil es Gottes Führung ist! Es ist sein Geist, der dich führt und nicht der Geist Satans! Gott weiß seine Kinder zu bewahren - hab also keine Angst! Nimm seine Führung an und schau dich hier um im Vertrauen auf IHN, den URQUELL allen Seins! Vertraue IHM, dass er gute Absichten damit hat, auch wenn es erst einmal schmerzen sollte.
.
Viel Erkenntnis und neues Bewusstsein!

.
Maggie Dörr
.
.

Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930