Aktuelle Beiträge

 

Über die Archonten wissen wir vermehrt seit 1945 die gnostisch-heidnischen Schriften bei Nag Hammadi gefunden wurden.

Gnosis
von
Preis: 17,51 EUR

 

Ein Fünftel dieser Schriften befasst sich mit nichtmenschlichen (interdimensionalen) Manipulatoren, welche die Gnostiker ARCHONTEN nannten. Diese Wesen machen eigentlich das, was man bei den Christen vom Satan oder Teufel und den Dämonen kennt: Sie benutzen das Denken der Menschen, manipulieren ihre Gedanken oder setzen ihnen völlig neue ein, um ihre gesamte Wahrnehmung nach ihrem Ermessen zu verändern und ihr Handeln zu ihren Gunsten zu lenken. Dazu fand ich diese treffende Beschreibung:

Die Archonten sind intrapsychische Mindparasiten, die vom menschlichen Geist durch Telepathie und Simulationen (der Wirklichkeit) Besitz ergreifen. Sie ahmen Wirkliches nach, infizieren unsere Vorstellungen und nutzen die Macht der Illusion, der Täuschung und der Verwirrung.
Sie tun dies einerseits zu ihrem eigenen Vergnügen, ohne einen bestimmten Grund oder ein Ziel zu verfolgen. Andererseits ist dieses „Vergnügen“ auch Nahrung für sie. Unsere Ängste, Kummer und emotionalen Tiefs sind deren Hochgefühl und gleichzusetzen mit einer königlichen Nahrung, da sie sich von diesen Energien ernähren. So sind Kriege, Katastrophen und die daraus erwachsenden emotionalen Angst- und Panikzustände im wahrsten Sinne ein gefundenes „Fressen“ für diese Gattung anorganischer Lebensformen.“ http://www.caduceum.de/184.html

 

In ihren Texten beschrieben die Gnostiker diese Archonten als Reptiloide (Reptilienwesen), ähnlich wie wir die Beschreibungen heute aus der Ufologie als Reptos und Greys kennen.

Diese Archonten sind die Erfinder der RELIGION an sich, welche sie dann nach und nach wegen dem Grundsatz des Teilens und Herrschens in verschiedene Gruppen unterteilten. Sie sind die Erfinder der Religions-Matrix, ein Religions-Gefängnis der Archonten
welche ein Sammelbegriff aller Glaubensillusionen ist, den man aufsplittern kann in einzelne Glaubensdenominationen, sowie Geheimlogen und satanische Organisationen (z.B. Bohemian Groove, B’nai B‘rith)

Warum sind die Schriften über diese Spezies eine Rarität? Die menschlichen Führer der Religionen (Marionetten der Archonten) haben natürlich seinerzeit dafür gesorgt, dass der archontische Ursprung der Religion aus den vorhandenen Evangelien-Schriften verschwindet und alle gnostischen Schriften vernichtet wurden. Von daher war der Fund der Nag Hamadi Rollen von immenser Bedeutung!

 

Trickreiche Meister der Täuschung

Die heidnischen Gnostiker sahen in den Archonten „Geister der Täuschung“: ich würde sagen, es handelt sich um die Dämonen und ihren Anführer aus der Bibel. Sie sind energetische Wesen, die im Bereich der Erde nur dadurch agieren können, dass sie den menschlichen Verstand besetzen und den Menschen dadurch steuern. Nur so können sie in unseren Frequenzen überhaupt etwas erreichen. Das erklärt auch, warum sie durch die besetzten Lehrer die Verstandesleere lehren. Das schafft Freiraum für sie!

Ihre Spezialität ist es etwas, was bereits existierte in einer verdrehten, umgekehrten Weise zu imitieren, denn sie können nichts selbst erschaffen, was für die Benutzer dann zu völlig anderen Ergebnissen führt als erwartet. Die Gnostiker nannten das „Phantasia“.

Mittlerweile haben sie in allen Bereichen des menschlichen Lebens absolut alles verzerrt, haben Gerechtigkeit, Wahrheit und Gesundheit auf den Kopf gestellt und – sie sind die wahren Erfinder von Gennahrung und Genderwahn, von Kindersex und ISIS-Terror und haben jeden verdammten Krieg hier auf der Erde angestiftet und sind gerade dabei einen 3.Weltkrieg zu forcieren, indem sie die Menschheit durch die Medien in ihrem Denken manipulieren. Alle Medien sind archontische Marionetten!

 

Noch einmal ein treffendes Zitat:

„Jehova – der Hochstapler

Diese bizarren intrapsychischen Mindparasiten sind nach den Aussagen der Codices Lakaien des Demiurgen, des falschen „Schöpfergottes“ der Bibel. Wir kennen ihn alle unter dem Namen Jehova. Die Codices nennen ihn beim richtigen Namen: Yaldabaoth!

Mit dieser Sichtweise und Identifikation Jehovas als Demiurg, dem Vater der christlich-jüdischen Traditionen, haben die Gnostiker einen Frontalangriff auf jene gemacht, die ihre Religion auf ein angebetetes „(männliches) höchstes Wesen“ gegründet haben. Volkstümlich ausgedrückt: sie haben Jehova als Hochstapler enttarnt.  Und „Gott Vater“ steht plötzlich als ziemlich „übler Finger“ da. Was jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand nach einer kurzen Lektüre der Bibel ebenfalls sofort klar sein dürfte. Das da nicht der „liebe Gott“ am Werke ist, sondern viel mehr ein blutrünstiger Psychopath ist wohl offenkundig.“ http://www.caduceum.de/177.html

 

Der biblische ELOHIM ist ARCHON und Jaldobaoth – der Archonten-Pseudo-Gott

Im Folgenden zitiere ich David Icke aus „Die Wahrnehmungsfalle“, S.112 Icke befasst sich mehr als ein Drittel seines Lebens mit der Forschung zum Thema!

„Laut den gnostischen Texten dienten die Archonten dem „Demiurgen“, einem „Scheingott“, der die materielle Wirklichkeit, so wie wir sie wahrnehmen, erschaffen hat. Der Demiurg wird in den gnostischen Texten auch als der „Gott Archon“ bezeichnet. Ihm legte man die Worte in den Mund: „ Kommt lasst uns einen Menschen nach dem Ebenbild Gottes erschaffen, der uns ähnelt“. Der hebräische Saturngott El und der biblische „Elohim“ entsprechen dem gnostischen Gott Archon/Demiurg und seinen Archonten. Sie unterscheiden sich nur dem Namen nach……was durchaus Sinn ergibt, denkt man an die Massenmorde des jüdisch-christlichen Gottes Jahwe/Jehova, die sich durch die ganze biblische Geschichte ziehen….. Jaldobaoth war ein weiterer Name für diesen satanischen „Gott“, den die Gnostiker mit dem Demiurgen in Verbindung brachten. Andere gnostische Schulen setzen den Demiurgen mit Satan, Ahriman, Saklas, Samael oder Choronzon gleich.

(Anmerkung Maggie D.: Der Kreis schließt sich dennoch wieder, wenn man bedenkt, dass die Juden ja zugeben, dass ihr Gott Luzifer ist. Der Tenach nennt ihn Jahwe, der HERR, JHWH. Luzifer, Satan, Marduk– alles ein und der Selbe Schizo!)

Nach gnostischer Überzeugung war es der Demiurg, der hinter der Erschaffung von „Adam“ – auch Adam Kadmon („der erste Mensch“) genannt –stand. Das passt genau zu der von mir seit Langem gehegten Überzeugung, dass die hier als Archonten bezeichnete Macht den Menschen genetisch manipulierten. So schuf sie einen Körpertypus (einen biologischen Computer-Typus), der sich für ihre Zwecke der Unterwerfung der Menschheit am besten eignete. Die Gnostiker bezeichneten Adam als „Anthropos“, als das erste menschliche Wesen. Ich würde ihn eher als die erste menschliche Ausprägung des neuen genetischen Typus nennen.

Wenn man die wahre Natur des jüdisch-christlichen Gottes Jehova/Jahwe aufdeckt, wird klar warum die römische Kirche mit solcher Entschlossenheit gegen die Gnostiker und ihre Schriften zu Felde zog. Aber was genau ist dieser Demiurg? Eine Wesenheit? Ein Geist? Ein Außerirdischer? Ich möchte den Demiurgen mit einem Wort beschreiben … eine Verzerrung – und das meine ich wörtlich.“

Nun folgt eine Beschreibung von harmonischer Energie/Bewusstsein/Gewahrsein, die Interessierte dort selbst lesen mögen. Ich klinke mich hier ein:

„Aus einer energetischen Verzerrung entsteht das Gegenteil – verzerrte Energie, verzerrtes Gewahrsein, verzerrte Wahrnehmung, Einstellungen und Verhaltensweisen. Etwas ist geschehen, das die Verzerrung bewirkte. Die Verzerrung wurde zu einer Wahrnehmung und Gewahrsein, da alles in irgendeiner Form gewahr ist. Die Verzerrung wurde sich ihrer selbst gewahr. Die Verzerrung sah – ihrer Natur gemäß – sich selbst und alles, was sie überblickte, aus einer verborgenen, fehlerhaften und fehlgeleiteten Sicht der Realität. Die Verzerrung glaubte, dass nur sie allein existiert, denn die Verzerrung verhinderte die Verbindung mit – und das Gewahrsein von – höheren und ausgedehnteren Bewusstseinszuständen. Die Verzerrung, das heißt der Demiurg, hielt sich für den Schöpfer bzw. für „Gott“. Die Gnostiker bezeichneten den Demiurgen als dement im Sinne von „verrückt, verstört, unausgeglichen, irre, krank, gestört oder wahnsinnig“
(Anmerkung Maggie D.: Das kommt mir bekannt vor, siehe „Der Gott des ATs bipolar oder schizophren?“ Jedenfalls behauptet ja auch Jahwe, dass er der Schöpfer sei, derjenige der alles erschaffen habe.)

Um die Menschheit versklaven und kontrollieren zu können, blieben dem Demiurgen und den Archonten in Anbetracht der menschlichen Fähigkeit, sich mit einem über das Reich der Archonten hinausgreifenden Gewahrsein zu verbinden, nur eine Wahl. Sie mussten ihre eigene Verzerrung an die Menschen weiterreichen und sie auf die gleiche Stufe der Ignoranz und Beschränktheit herunterholen – sie tatsächlich sogar noch eine Stufe tiefer stellen. Genau das haben sie mit überwältigendem Erfolg auch getan….“ Zitat Ende

 

David Icke geht demnach davon aus, dass es Menschen mit hohem Bewusstsein und einer Verbindung zur wahren göttlichen URQUELLE bereits gab, als die Archonten (Anunnaki) unseren Planeten okkupierten. Möglicherweise sind ja auch die sumerischen Tontafeln entsprechend der archontischen Manipulation und verzerrten Wahrnehmung bereits so manipuliert, dass wir uns unserer wahren Herkunft nicht mehr erinnern sollten und so beschrieb man dann eine Neuerschaffung des Menschen aus Archons (Anunnaki) und einem Affen? Verzerrungen wo man hinschaut!

Die Archon-Matrix

Wir leben tatsächlich nicht „das wahre Leben“, sondern das verzerrte archontische Vorbild, denn sie haben uns in ihre Matrix, in ihre verzerrte Realität eingesperrt, uns durch DNS-Manipulation in der Wahrnehmung begrenzt (97% unserer DNS ist blockiert!), sodass wir meinen, was wir sehen sei alles was ist. Nein, lieber Leser! Es gibt viel, viel mehr! Das ist nur eine „Wahrnehmungsfalle“!

David Icke
Preis: 19,80 EUR

 

Befreien wir uns also, indem wir als erstes einmal unsere Einschränkungen erkennen, sie ablehnen, statt sie zu akzeptieren. Dann folgt Schritt auf Schritt: Öffne deine Verstandesgrenzen und befreie dich von uralten einschränkenden Programmierungen.

Befreiung aus der Religions-Matrix

Wir sind weitaus mehr, als man uns weismachen will. Wir sind Lichtwesen, Seelenfunken des einen wahren Gottes, der URQUELLE allen Seins! Verbinde dich wieder mit diesem Seelenfunken, mit deinem Höheren Selbst und lebe aus dieser Verbindung, statt aus deinem begrenzten Verstand. Geh auf Bewusstseinsreise – werde dir mehr und mehr bewusst, wer du wirklich bist!

Aus Liebe zur Wahrheit – Mut zur Wahrheit

Ich wünsche eine erfolgreiche Bewusstseinsreise!

Maggie D.

Processing your request, Please wait....

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Leser!

Liebe WAHRHEITSSUCHENDE!
.
Du bist hier auf dieser Homepage gelandet, weil es Gottes Führung ist! Es ist sein Geist, der dich führt und nicht der Geist Satans! Gott weiß seine Kinder zu bewahren - hab also keine Angst! Nimm seine Führung an und schau dich hier um im Vertrauen auf IHN, den URQUELL allen Seins! Vertraue IHM, dass er gute Absichten damit hat, auch wenn es erst einmal schmerzen sollte.
.
Viel Erkenntnis und neues Bewusstsein!

.
Maggie Dörr
.
.

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930